Kurzvita

Professor Dipl.-Ing. Siegfried Knoll
Freier Landschaftsarchitekt bdla 
1972 bis 1977:
Studium Fachhochschule Weihenstephan, Landespflege

1977 bis 1981:
Studium TU Berlin, FB 14 Landschaftsplanung

seit 1980:
Selbstständiges Planungsbüro in Sindelfingen und freier Landschaftsarchitekt knoll.landschaftsarchitekten

seit 1984:
Lehrbeauftragung an der FH Nürtingen

1989 bis 1996:
Mitglied im Bundesbeirat des Bund Deutscher Landschaftsarchitekten - bdla Fachsprecher für neue Technologien im Bund Deutscher Landschaftsachitekten

seit 1991:
Gründung des Planungsbüros Knoll Ökoplan in Cossebaude-Dresden und in Benndorf

1995:
Preisträger des Deutschen Landschaftsarchitekturpreises

1996 bis 1998:
Lehrauftrag an der TU Chemnitz für "Sport- und Landschaftsökologie"

1997:
Berater der WHO-Sektion Europa Umwelt und Gesundheit Mitgleid im Kunstkuratorium "Kulturlandschaft" Goitsche zur Expo 2000

1998:
Verleihung des Hans-Bickel-Preises

1999:
Lehrauftrag an der Universität Venedig - convegno internazionale Honorarprofessor für Landschaftsarchitektur an der FH Nürtingen

2000:
Hochschulrat an der FH Nürtringen

2001:
Auszeichnung mit dem EDRA-Places-Award (Internationaler Landschaftsarchitekturpreis) in den Kategorien "Planung" und "Design" für die Kulturlandschaft Goitzsche

2002:
Berufung in den Gründerkreis der Bundesstiftung Nationale Deutsche Baukultur

2004:
Neuberufung Hochschulrat an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen

2006:
Gründung "knoll.neues.gruen" in Holzgerlingen

2009 / 2012:
Neuberufung Hochschulrat an der Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen